Private Abwasseranlagen

Private Abwasseranlagen

Oftmals haben Grundstücke auf dem Land eine private Abwasseranlage, die also nicht an das kommunale Klärwerk angeschlossen ist. Diese Anlagen reinigen die Abwässer nur von einem oder von wenigen Haushalten.

Viele private Abwasseranlagen in der Gemeinde reinigen das Abwasser nur unzureichend. Wenn solches unzureichend gereinigtes Abwasser in die Natur gelangt, kann es verschiedene Probleme verursachen:

  • Verbreitung von Krankheitserregern durch verunreinigtes Trinkwasser
  • Sauerstoffmangel in Wasserläufen
  • Überdüngung, die zu toxischer Algenblüte führt

Die Überdüngung ist nicht nur ein lokales Problem, denn das Wasser fließt in vielen Fällen weiter und gelangt schließlich in die Ost- oder Nordsee.

Wenn Sie eine neue private Abwasseranlage errichten oder eine vorhandene verändern wollen, ist die schriftliche Zustimmung des Umwelt- und Bauamtes erforderlich.

Vi använder cookies för att förbättra din upplevelse. Genom att surfa vidare accepterar du dessa cookies.